Temporäre Innenraumgestaltung für Lounges und Hospitality Bereiche in den Stadien und auf den Außengeländen für die Dauer der Weltmeisterschaft. Die Planung umfasst die Anordnung der temporären Zeltstädte, Umnutzung der Stadionlounges, Eventsignage und Interiors für verschiedene  Gästekategorien.

Anforderungen der Logistik, Sicherheit, Orientierung, Flexibilität und Modularität bestimmen maßgeblich die Entwürfe. Es wurde eine modulare Kollektion von Möbelelementen aus recyclingfähigem Leichtbaumaterial entwickelt.

16.000 m² Bgf, 10 Spielorte

Fussball WM
Südafrika
2010