Das Bestandsgebäude entstand 1965. Seit geraumer Zeit wird der Pavillon genutzt für Veranstaltungen und Ausstellungen  von zeitgenössischer Kunst. Für den fortbestehenden und erweiterten Betrieb des Pavillon muß das Gebäude ertüchtigt und umgebaut werden. 
Grundrissgestaltung und technischer Ausbau haben ein Höchstmaß an flexibler Gebäudenutzung zum Ziel.
Die Einbindung einer neuen Treppe macht einen umfangreichen statischen Eingriff nötig.

350m² Bgf

Pavillon
Frankfurt am Main
2017